Software und Technik
von
onlineshop-basics

Shopsysteme, Shopsoftware, qualifizierte Auswahl, Cosmoshop

Was ein gutes Shopsystem ausmacht - Ein Interview

Das Shopsystem ist das Herzstück eines jeden Onlineshops. Mit dem Shopsystem werden u.a. Produkte eingestellt und beschrieben, Preise und Rabatte festgelegt, Versandkostenregeln definiert, das Layout geändert oder Rechnungen erstellt. Zweifelsohne lässt sich sagen, dass der Unternehmenserfolg maßgeblich auch davon abhängt, welches Shopsystem genutzt wird.


Angehende Unternehmer, die einen Onlineshop erstellen wollen, sollten sich daher genau überlegen, welche Anforderungen sie momentan und in der Zukunft an ihre Shopsoftware stellen. Wir haben einen Experten gefragt, was frisch gebackene Shopbetreiber bei der Auswahl eines geeigneten Systems beachten sollten.


Experteninterview mit Silvan Dolezalek von CosmoShop

Bei der Erstellung eines Onlineshops gibt es zahlreiche Dinge zu beachten. Neben Flexibilität, Skalierbarkeit, Schnittstellen und Bedienbarkeit sind es häufig viele einzelne Module, die zu einer runden Gesamtlösung führen.


Doch um unsere Eingangsfrage zu beantworten, nämlich was ein gutes Shopsystem nun ausmacht, haben wir einen Experten befragt, der sich ganz auf die Herstellung und Optimierung von Shopsoftware spezialisiert hat. Silvan Dolezalek von der CosmoShop GmbH stand uns freundlicherweise für einige Fragen zur Verfügung.



onlineshop-basics.de: Herr Dolezalek, bitte stellen Sie sich unseren Lesern kurz vor!


Silvan Dolezalek: Erst einmal vielen Dank, dass Sie uns die Gelegenheit geben, hier im Austausch mit den Lesern über unsere Erfahrungen zu berichten. Ich habe das Unternehmen mit meinem Geschäftspartner bereits im Jahr 1997 gegründet. Unsere eigene Shopsoftware entwickeln wir schon 1999. Seit dem haben wir Vieles kommen und gehen sehen und so manche Erfahrung im eCommerce gemacht. Als Highlight sei der baby-markt.de erwähnt, den wir von null aufgebaut und begleitet haben. Als der Exit zu Tengelmann Ventures erfolgte, zählte der Shop schon 5000 Bestellungen am Tag.


onlineshop-basics.de: Was sind Ihrer Meinung nach die häufigsten Fehler, die von frisch gebackenen Onlinehändlern begangen werden?


Silvan Dolezalek: Wir erleben es immer wieder, dass die Shopbetreiber in Schönheit sterben. Statt den Shop schnell online zu bringen und den Fokus auf das Generieren von Traffic zu setzen, wird an Backoffice Prozessen gefeilt, die Optik wochenlang bis auf das einzelne Pixel genau zurecht gerückt, usw…
Häufig geht dabei so viel Budget „verloren“, dass es am Schluss für das Marketing fehlt. Der Shop ist dann live, was jedoch fehlt sind Besucher. Rocket Internet macht es uns ja vor. Die Truppe schafft es tatsächlich, selbst große Portale binnen weniger Wochen aus dem Boden zu stampfen, dann massiv ins Marketing zu investieren und sofort wohltuenden Cashflow zu generieren.


onlineshop-basics.de: Die Erstellung eines Onlineshops ist ja nur der Anfang des Unternehmens. Welche Tipps haben Sie für junge Shopbetreiber, um in der mittlerweile doch rauen Welt des Onlinehandels erfolgreich zu werden?


Silvan Dolezalek: Da sprechen Sie etwas an - Der Shopbetreiber von heute muss ja schon fast studiert haben, wenn man es mit unserem Wissen als Insider betrachtet. Jede noch so kleine Nische ist ja mittlerweile vertikal derart fundiert erforscht und wird von darauf spezialisierten Firmen betreut, dass viele unserer Shopbetreiber arg stöhnen und sich überfordert fühlen.


Dennoch gibt es einige, die erfolgreicher sind oder Startups, die es von 0 auf 100 schaffen, durch die Decke zu schießen. Wie ist das möglich? Häufig liegt es an einer außergewöhnlichen, meist spezialisierten Idee. Mit einem 0-8-15 MP3 Player werden Sie heute keine 10 Bestellungen mehr in einem Onlineshop generieren. Grundsätzlich gilt: der Kunde muss einen Nutzen von Ihrem Shop haben. Gute Produkte, Preise, schnell und einfach muss es gehen, es darf nicht den geringsten Anlass zu Kritik geben. Da der Benchmark mittlerweile sehr hoch liegt und nicht zuletzt Amazon die Latte jedes Jahr noch ein Stück höher legt, steht man als kleinerer Händler unter Druck. Spezialisierte Shops weniger.


Für alle Shops gilt jedoch: ohne Besucher ist man nichts. SEO oder onPage Optimierung ist für jeden ein tägliches Muss. Dazu gehören natürlich auch entsprechende Tools, die einen hier bei der Arbeit unterstützen.


onlineshop-basics.de: Wer einen Onlineshop aufbauen will, braucht auch eine gute Shopsoftware. Was macht in ihren Augen ein gutes Shopsystem aus?


Silvan Dolezalek: Eine gute Shopsoftware sollte in erster Linie schon einige Jahre auf dem Markt sein. Nur so ist man vor Kinderkrankheiten einigermaßen geschützt. Dann gilt es die Marketingmöglichkeiten und die Schnittstellen unter die Lupe zu nehmen. Meist bieten hier jedoch alle Lösungen eine sehr gute Ausgangsbasis. Wir haben auch festgestellt, dass es keinen Sinn macht, die umfangreichste Software mit den meisten Features zu nehmen, nur weil man dann, theoretisch, für alle Zeit ausgesorgt hat.


Häufig sind Shopbetreiber mit der Bedienung überfordert oder es hält schlichtweg zu lange auf. Nach unserer Meinung geht es um das stimmige Gesamtpaket: Sind die Software, die Agentur, der Service, der Preis sowie die Hostingleistungen und Referenzen gut und passt alles zusammen? Dann sollten Sie sich mit der Agentur näher beschäftigen, telefonieren oder persönlich kennenlernen und natürlich das System auch einmal live präsentieren lassen. Somit sparen Sie wertvolle Zeit, alle Systeme selbst ansehen und testen zu müssen.


onlineshop-basics.de: Mit CosmoShop haben Sie eine Lösung, die sich schon längere Zeit auf dem deutschen Markt behaupten konnte. Warum entscheiden sich Kunden für ein Shopsystem von CosmoShop?


Silvan Dolezalek: Unsere Kunden möchten häufig einen zentralen Ansprechpartner oder eine schlüsselfertige Lösung.


Unsere Shopsoftware stellt dabei für B2B oder B2C Kunden die ideale Basis dar, da sie sehr modular ist. Zudem haben wir schon in fast jedem Bereich Programmierungen durchgeführt bzw. Konzepte erprobt. Diese Erfahrungen lassen wir unsern Kunden gerne zu Gute kommen.


onlineshop-basics.de: Viele Einsteiger haben nur unzureichende Erfahrung in der Einrichtung des Onlineshops. Welche konkrete Unterstützung kann man bei CosmoShop erwarten?


Das lösen wir mittels Schulungen (entweder vor Ort, bei uns oder als Webinar). Zudem gibt es diverse Youtube-Videos mit Tutorials. Auch sollte sich jeder Shopbetreiber täglich in die wichtigsten Themen einlesen. Das Internet ist voll mit wirklich sehr gut gemachten Inhalten.





onlineshop-basics.de: Die Punkte Skalierbarkeit und Flexibilität der Shopsoftware sind ja gerade im Hinblick auf wachsende Onlineshops sehr wichtig. Inwiefern ist der CosmoShop hier für junge Shopbetreiber zukunftssicher?


Silvan Dolezalek: Unsere Software wird einmal im Quartal einem Update unterzogen. Derzeit ist ein Backend Redesign und ein mobiletaugliches, responsive Template / Frontend an der Reihe. Wir führen regelmäßig Umfragen mit unseren Kunden durch und entwickeln somit am Puls der Zeit. Unsere Systeme, vom kleinen Mietshop in der Cloud bis zum Standalone Enterprise System, sind stufenlos skalierbar. Der Kunde kann also klein anfangen und hat keine Exit-Barrieren in der Skalierbarkeit.


onlineshop-basics.de: Die Nutzung von Tablets und Smartphones spielt im E-Commerce ja mittlerweile eine große Rolle. Inwieweit ist Ihre Shoplösung fit für die Darstellung von Onlineshops auf allen relevanten Geräten?


Silvan Dolezalek: Derzeit arbeiten wir fieberhaft an unserer Responsive Oberfläche, welche zur Internet World im März vorgestellt werden soll. Dann wird es standardmäßig ein durchgängiges Template geben, welches auf allen Endgeräten funktioniert.


onlineshop-basics.de: Abschließend noch eine allgemeine Frage. Welche Herausforderungen sehen Sie in den nächsten Jahren auf die Onlinehändler zukommen?


Silvan Dolezalek: Händler dürfen sich nicht ausruhen. Der Markt ändert sich ständig. Vor allem die Anforderungen an eine optimale Customer Journey sind gefragt. Der Kunde möchte es schlicht schnell und einfach haben. So ist er es von Amazon gewöhnt. Händler die das nicht bieten können, haben einen Wettbewerbsnachteil. Dazu zählen auch die Liefergeschwindigkeit und das Retourenhandling. Optimieren Sie unablässig alle Themen. Bleiben Sie nicht einseitig nur an der Sortimentspflege kleben. Hinterfragen Sie Zahlen. Suchen Sie nach Benchmarks in Ihrer Branche und versuchen diese z.B. Conversions auch zu erreichen. Nur wer kontinuierlich optimiert kommt auch vorwärts.


onlineshop-basics.de: Vielen Dank und weiterhin viel Erfolg!



Über Silvan Dolezalek
Silvan Dolezalek ist einer von drei Geschäftsführern der CosmoShop GmbH. Er ist dort verantwortlich für die technische Koordination, das Marketing sowie für das Key Account Management.



Buchempfehlung
Das Buch Praxiswissen E-Commerce ist Pflichtlektüre und Nachschlagewerk für alle Shopbetreiber, die einen Onlineshop planen oder optimieren wollen. Praxiswissen E-Commerce
Weitere Details zum Buch

Kommentare zum Thema

Zu diesem Beitrag wurde noch kein Kommentar verfasst.


Kommentar verfassen

Shopsysteme vorgestellt

Wer einen Onlineshop erstellen will, braucht auch ein passendes Shopsystem. Wir helfen bei der Auswahl der passenden Shopsoftware und stellen die bekanntesten kurz vor.

Buchempfehlung
Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über alle relevanten Schritte und Prozesse, die beim Betrieb eines Onlineshops zu beachten sind. Hanbduch für Onlineshop-Betreiber
Weitere Details zum Buch