Social-Media-Verhalten von Onlineshops

Nutzung und Verbreitung von Social Media

In der Studie wurden 1060 Onlineshops auf die Nutzung und Verbreitung in den Social-Media-Netzwerken Facebook, Twitter, Google+ und Youtube untersucht. Gegenstand der Untersuchung waren die Fragen, ob und wieviele Social-Media-Kanäle genutzt wurden und wie frequentiert der jeweilige Kanal ist. Die Datenbasis ist eine Zufallsstichprobe und versucht die gesamte Onlineshop-Landschaft zu erfassen. Wir haben bewusst auf die Darstellung der umsatzstärksten Shops verzichtet, da diese keinerlei Aussagen oder Annäherungen über die Grundgesamtheit ermöglichen.

Aktive Social-Media-Verbreitung deutscher Webshops

Von den 1060 untersuchten Onlineshops sind 704 in einem oder mehreren Social-Media-Netzwerken vertreten. Damit haben 66 Prozent aller analysierten Shops einen oder mehrere Social Media Kanäle. Facebook ist mit rund 62 Prozent das mit Abstand meist genutzte soziale Netzwerk, gefolgt von Google+ und Twitter.


KanalDatensätzeAbdeckung
Facebook66062,26 %
Twitter29127,45 %
Google+37735,57 %
Youtube14213,40 %
Ohne35633,88 %

Die Mehrzahl der Onlineshops mit Social-Media-Präsenz, nutzen mehrere Netzwerke. Rund 10 Prozent der untersuchten Shops hatten Profile in allen vier Kanälen.


Anzahl KanäleDatensätzeAbdeckung
125636,36 %
220028,40 %
317825,2 %
4709,94 %

Fan-, Follower- und Abonenntenzahlen

Bei der Auswertung der Fan- und Follower- und Abonnentenzahlen (im Folgenden nur als Fans bezeichnet) ist Facebook der mit Abstand meist genutzte Kanal. Google+ hingegen hat, obwohl das am zweithäufigsten genutzte Netzwerk die geringsten Fans. 50 Prozent derjenigen Shops, die Google+ nutzen, haben 18 oder weniger Fans.

Etwas kurios erscheinen die Nutzerzahlen von Facebook im Bereich 1000 bis 2500 Fans. Diese entsprechen nicht dem typischen statistischen Verlauf der drei anderen Social-Media-Netzwerke. Ohne einen konkreten Beweis anbringen zu können, vermuten wir, dass einige Webshops Fans über diverse Anbieter beschafft haben. Möglicherweise lässt sich dies abschätzen, indem die Fanzahlen pro Shop der Social Spread gegenübergestellt wird.

Die folgende Abbildung zeigt die Verteilung der Fans in den einzelnen Webshops. Der Übersichtlichkeit wegen, sind die Fans in 15 Cluster (horizontale Achse) )eingeteilt worden. Die vertikale Achse zeigt die Anzahl der Onlineshops, die dem jeweiligen Cluster zugeordnet sind.

Verteilung der Social-Media-Nutzer im E-Commerce
Erklärung zur Abbildung
Die Fan- und Followerzahlen sind in Clustern zusammengefasst. Beispiel Cluster 501-1000: 60 Onlineshops haben zwischen 501 und 1000 Facebook-Fans.


Insgesamt 23 Onlineshops konnten im Kanal Facebook Fanzahlen von mehr als 100.000 aufweisen, davon überquerten 4 sogar die Millionengrenze. Die Branche "Fashion und Accessoires" war in der Gruppe "über 100.000" am deutlichsten vertreten (rund 35 Prozent), gefolgt mit Heimwerken, Elektronik und Sport mit jeweils rund 9 Prozent. Bei Twitter konnte lediglich ein Webshop Followerzahlen von mehr als 100.000 aufweisen. Bei Google+ und Youtube konnten keine Shops festgestellt werden, was jedoch an der Ausrichtung und Nutzerstruktur der jeweiligen Kanäle liegen kann.


Weitere Inhalte zur E-Commerce Studie

Shopsysteme vorgestellt

Wer einen Onlineshop erstellen will, braucht auch ein passendes Shopsystem. Wir helfen bei der Auswahl der passenden Shopsoftware und stellen die bekanntesten kurz vor.

Buchempfehlung
Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über alle relevanten Schritte und Prozesse, die beim Betrieb eines Onlineshops zu beachten sind. Hanbduch für Onlineshop-Betreiber
Weitere Details zum Buch


Anzeige
Moderne Onlineshops mit CosmoShop
Zukunftsfähige und professionelle Shopsoftware von CosmoShop. Jetzt Demo anfordern unter cosmoshop.de