Finanzen und Steuern
von
onlineshop-basics

Buchhaltung, Software, GoBD

Software erleichtert Existenzgründern aufwendige Finanzbuchhaltung

Gerade für Existenzgründer ist die Finanzbuchhaltung im eigenen Unternehmen eine komplexe Aufgabe. Wer nicht zwingend auf die Arbeit eines Buchhalters bauen möchte, sollte auf eine gute Software setzen. Professionelle Buchhaltungssoftware unterstützt Gründer bei der zeitgemäßen Unternehmensführung. Sie spart Zeit, schont Mitarbeiterressourcen und hilft dabei, alles im Blick zu behalten. Dabei sollte sie möglichst alle Ebenen des betrieblichen Rechnungswesens abdecken. In der Finanzbuchhaltung geht es nicht nur um die Erfassung von Geschäftsvorfällen. Sie sammelt ebenso Daten, die für die Unternehmenssteuerung entscheidend sind.

Sinn und Zweck softwaregestützter Finanzbuchhaltung

Gerade für Gründer und kleinere Shopbetreiber stellen Buchhaltung und Steuerangelegenheiten größere Hürden dar. Buchhaltung und Steuern können nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern unter Umständen auch viel Geld kosten. Die Frage, die sich ein Onlinehändler stellen sollte ist, ob die Buchhaltung in Eigenregie oder vollständig durch einen Profi gelöst werden soll.

Gerade zu Beginn wird oft eine fehlerbehaftete Buchhaltung, die auf Officeprodukten wie Word und Excel basiert, favorisiert. Jeder Unternehmer sollte sich jedoch vor Augen führen, dass es Gesetze und Verordnungen gibt, die die Finanzbuchhaltung im Unternehmen regeln. Besonders zu beachten sind hier die Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (kurz GoBD).

Aufgaben der Finanzbuchhaltung sind vielfältig

Die größte Herausforderung, die es für eine gute Software in der Finanzbuchhaltung gibt, ist die große Bandbreite an verschiedenen Aufgaben. So geht es hier zum einen um die Kostenrechnung. Zum anderen spielen die Ermittlung steuerlicher Belastungen, die Erstellung sowie Bearbeitung von Ein- und Ausgangsrechnungen und die Bearbeitung der Sachkonten eine wichtige Rolle.

Nur wenn die Finanzbuchhaltung sauber ist und zudem alle Bereiche richtig erfasst, kann sie einen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Im Gegenzug sollte beachtet werden, dass eine nicht saubere Buchhaltung zu erheblichem Zeitaufwand und natürlich auch erheblichen finanziellen Aufwänden führen kann, falls eine steuerliche Überprüfung des Unternehmens erfolgt.

Eine der größten Herausforderungen, die mit der Finanzbuchhaltung einhergehen, ist der Arbeits- und Zeitaufwand. Die Erfassung sowie Bearbeitung aller buchhalterischen Aufgaben nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Gerade bei der traditionellen Bearbeitung in Papierform ist der Zeitaufwand ausgesprochen hoch und Mitarbeiter sind einem erheblichen Zeitdruck ausgesetzt. Der damit verbundene Arbeitsaufwand trägt dazu bei, dass das Kerngeschäft des Unternehmens leidet und nicht die nötige Aufmerksamkeit bekommt.

Software schafft deutliche Zeitersparnis

Existenzgründer sollten sich von Anfang an dafür entscheiden, die Finanzbuchhaltung nicht auf dem Papier, sondern mit Hilfe einer Software abzuwickeln. Die Software hilft auch bei vielen Belegen und Buchungen den Überblick zu bewahren. Weiterhin lassen sich relevante Fristen speichern, sodass diese im Alltagstrubel nicht verloren gehen.

Die Digitalisierung der buchhalterischen Arbeiten bietet sich für Onlineshops jeder Art und Größe an. Sie sorgt dafür, dass ein Überblick über die Geschäftszahlen jederzeit gegeben ist. Gleichzeitig sorgen Softwarelösungen, wie sie auf https://www.landwehr-software.de/ zu finden sind, für eine deutliche Kostenersparnis, denn hohe Aufwendungen für Toner und Papier entfallen. Professionelle Software kann an mehreren Arbeitsplätzen der Finanzbuchhaltung eingesetzt werden. Die Daten werden von der Software synchronisiert, sodass sie für alle Mitarbeiter leicht zugänglich sind.

Eine gute Software ist an den vorhandenen Funktionen erkennbar. So sollte sie alle grundlegenden kaufmännischen Aufgaben abdecken. Die vorhandenen Funktionen und Features verfolgen ein Ziel: Sie sollen die Arbeit effektiver machen. Hierfür sollten Funktionen wie die Verwaltung der Stammdaten, der offenen Posten und die Buchung von Belegen vorhanden sein. Weiterhin bedarf es einer gut funktionierenden und leicht zu handhabenden Kostenrechnung. Auch die Erstellung von Mahnungen und Saldenlisten muss durch die Funktionen der Finanzbuchhaltungssoftware abgedeckt werden. Gute Software bietet weiterhin die Option, in der gewohnten Umgebung ebenso eine Umsatzsteuervoranmeldung abzuwickeln. Moderne Software erleichtert die Erfassung digitaler Belege und ermöglicht ebenso die Erfassung von digitalen Rücklastschriften und Lastschriften.

Die Anforderungen, die Unternehmen an Buchhaltungssoftware stellen, sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Eine der Grundlagen für die Arbeit mit der Software ist die permanente Aktualität. Gerade in der Buchhaltung ändern sich die Kriterien für die Unternehmen permanent. Diese Anpassungen müssen durch entsprechende Updates an die Software ausgeliefert werden, sodass diese immer nach neuesten Kriterien arbeitet.


Buchempfehlung
Das Buch Praxiswissen E-Commerce ist Pflichtlektüre und Nachschlagewerk für alle Shopbetreiber, die einen Onlineshop planen oder optimieren wollen. Praxiswissen E-Commerce
Weitere Details zum Buch

Kommentare zum Thema

Zu diesem Beitrag wurde noch kein Kommentar verfasst.


Kommentar verfassen

Shopsysteme vorgestellt

Wer einen Onlineshop erstellen will, braucht auch ein passendes Shopsystem. Wir helfen bei der Auswahl der passenden Shopsoftware und stellen die bekanntesten kurz vor.

Buchempfehlung
Das Buch bietet einen umfassenden Überblick über alle relevanten Schritte und Prozesse, die beim Betrieb eines Onlineshops zu beachten sind. Hanbduch für Onlineshop-Betreiber
Weitere Details zum Buch